Stipendien

Die Stiftung für Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen unterstützt jüngere, praktisch tätige und gut qualifizierte Bauingenieure mit entsprechender Vorbildung und starker Motivation bei einem mehrmonatigen Aufenthalt zur

Weiterbildung in Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen

an einer renommierten ausländischen Universität mit einem Stipendium.

Im Allgemeinen übernimmt die Stiftung einen wesentlichen Anteil der Ausbildungskosten und - je nach Familienverhältnissen - bis etwa die Hälfte der Lohnkosten.

Im Allgemeinen gelten die folgenden Voraussetzungen und sind die entsprechenden Unterlagen und Vorschläge einzureichen:

  1. Nachweis einer vorhandenen, angemessenen Grundausbildung in Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen (besuchte Vorlesungen, Weiterbildungskurse usw.)
  2. Nachweis einiger Jahre erfolgreicher praktischer Tätigkeit in der Schweiz mit wesentlichem Anteil im Bereich Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen.
  3. Aufenthalt ca. 4 bis 6 Monate mit voller Konzentration auf das Studium (An ROSE School Pavia auch 3 (in begründeten Fällen 2) Monatsblöcke möglich, zu besuchen innerhalb von ein bis zwei Jahren)
  4. Klares Lernziel mit Vorschlag für die zu besuchenden Lehrveranstaltungen
  5. Zulassung durch die betreffende Universität
  6. Aufstellung der Ausbildungskosten (s. Eingabeformular)
  7. Wesentliche Beteiligung des Arbeitgebers an den Lohnkosten (s. Eingabeformular)

Zur vorgängigen Abklärung über die Erfolgsaussichten eines Gesuches kann eine entsprechende Anfrage via Telefon (+41 76 779 20 87) oder E-Mail (info@baudyn.ch) an die Geschäftsstelle der Stiftung für Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen gestellt werden.

Gesuche einreichen

Gesuche können jederzeit in 4 Exemplaren per Post eingereicht werden an:

Stiftung für Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen
c/o Sanja Hak
Karl-Stauffer-Strasse 25
8008 Zürich

info@baudyn.ch