Innovationspreis Baudynamik 2022

Fotos der Preisübergabe am 23. Symposium für Baudynamik und Erschütterungsmessungen an der Empa in Dübendorf. Stiftungsrat Martin Hitz und Preisträger Dr. Armin Ziegler, Dipl. Ing. ETH / SIA.

Artikel

Dr. Armin Ziegler hat sich über 30 Jahre mit grossem Engagement und Freude für den Schutz vor Körperschall und Erschütterungen eingesetzt. Mit seiner einmaligen Fähigkeit, wesentliche Aspekte einer komplexen Problemstellung mit einfachen Modellen und wenigen Messungen zu beherrschen, wusste er sein vertieftes theoretisches physikalisches Verständnis vorzüglich in die Praxis umzusetzen. In Zusammenarbeit mit der SBB hat er die Software VIBRA entwickelt, welche bis heute das Standardverfahren zur Beurteilung von Erschütterungs- und Körperschallimmissionen im Schienenverkehr ist. Ebenso trug er massgeblich zur Entwicklung der heute im Bauwesen gebräuchlichen Geophone einschliesslich fortschrittlicher Cloud-Lösung zur Baustellenüberwachung bei. Das im Jahr 1998 erstmals durchgeführte "Ziegler" Symposium für Baudynamik und Erschütterungsmessungen hat sich zum schweizweit und über die Landesgrenzen hinaus bekannten Treffpunkt von Baudynamikern entwickelt.